DESY HOME IT HOME Druckvorschau Drucke Fenster

English Version

Mailinglisten

Eine Mailingliste ist eine Sammlung von Adressen, an die eine Mail verschickt wird, welche sich an die Mailingliste richtet. Eine Software sorgt dafür, dass die Mail den einzelnen Adressaten zugestellt wird, und sie gibt einem Bearbeiter der Liste die Möglichkeit, diese einzusehen, Adressen zur Liste hinzuzufügen oder ebenso welche zu entfernen.

Einrichtung einer Mailingliste

Die Einrichtung einer Mailingliste geschieht über die Web-Seite https://lists.desy.de/sympa/. Dort müssen Sie für Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie das bisher nicht getan haben, zuerst ein Passwort anfordern, welches an die von Ihnen angegebene Adresse gesendet wird. Anschließend loggen Sie sich bitte auf dem Mailinglisten-Server ein. Unter der Rubrik "Liste anlegen" legen Sie bitte fest, wie Ihre Liste heißen soll und suchen sich einen Listentyp aus. Die Liste wird später unter der E-Mail-Adresse "listenname@desy.de" zu erreichen sein. Einzelheiten der Konfiguration können auch später noch angepasst werden. Ein Mitarbeiter des Mailmaster-Teams bestätigt die Einrichtung der Liste per E-Mail. Erst nach dieser Bestätigung können E-Mails an die Liste gesendet werden!
Fragen hierzu richten Sie bitte an: mailmaster@desy.de

Kurzübersicht der E-Mail-Kommandos

In diesem Abschnitt finden Sie eine kurze Übersicht der nützlichsten E-Mail-Kommandos, um SYMPA via E-Mail zu administrieren. Bitte senden Sie diese Kommandos an die Adresse sympa@desy.de. Sie können die meisten Kommandos mit drei Buchstaben abkürzen (z.B. REV an Stelle von REVIEW). Kommandos können sowohl im Betreff als auch in der eigentlichen Nachricht stehen.

Einige Kommandos sind nur für die Listeneigentümer verfügbar. Diese Kommandos sind hier zusammengestellt:

E-Mail-Kommandos für Listeneigentümer
Kommando Aktion Beispiel
ADD ADD wirkt ähnlich wie SUBSCRIBE, nur dass der Listeneigentümer beliebige E-Mail-Adressen hinzufügen darf. Die Benachrichtigung der hinzugefügten Abonnenten kann durch das Präfix QUIET unterdrückt werden. ADD listenname vorname.nachname@desy.de Vorname Nachname
QUIET ADD listenname vorname.nachname@desy.de Vorname Nachname
DELETE Das DELETE Kommando wirkt ähnlich dem SIGNOFF Kommando, nur dass der Listeneigentümer beliebige E-Mail-Adressen entfernen darf. Die Benachrichtigung der entfernten Abonnenten kann durch das Präfix QUIET unterdrückt werden. DELETE listenname vorname.nachname@desy.de
QUIET DELETE listenname vorname.nachname@desy.de

Die E-Mail-Kommandos, welche Abonnenten gewöhnlicherweise verwenden, sind in der nachfolgenden Tabelle zusammengestellt.

E-Mail-Kommandos für Abonnenten
Kommando Aktion Beispiel
HELP Abruf aller möglichen Kommandos und deren Bedeutung. HELP
REVIEW Abruf der Übersicht aller Abonnenten einer Liste REVIEW listenname
WHICH Abruf aller Liste, welche abonniert sind. Es werden auch die Abonnementsoptionen angezeigt. WHICH
SUBSCRIBE Antrag eine bestimmte Liste zu abonnieren. Die Angabe von "Vorname Nachname" ist optional. Sollte das Abonnement durch den Listeneigentümer eingeschränkt sein, so muss dieser das Abonnement zuerst bestätigen. SUBSCRIBE listenname Vorname Nachname
SIGNOFF Antrag auf Abbestellung eines Listenabonnements. Ggf. muss der Listeneigentümer auch hier zuerst zustimmen. "SIGNOFF *" bedeutet den Antrag auf Abbestellung aller Mailinglisten. Die Angabe von "vorname.nachname@desy.de" ist optional. SIGNOFF listenname vorname.nachname@desy.de
SET listname CONCEAL Stellt für den Abonnenten die Sichtbarkeit der Mitgliedschaft auf "unsichtbar". Dies bedeutet, dass andere Abonnenten die Mitgliedschaft nicht erkennen können. Nur die Listeneigentümer können dann Ihre E-Mailadresse einsehen.  
SET listname NOCONCEAL Stellt für den Abonnenten die Sichtbarkeit der Mitgliedschaft auf "sichtbar". Dies bedeutet, dass andere Abonnenten die Mitgliedschaft erkennen können.  
QUIT Beendet die Kommandosequenz innerhalb der E-Mail. Dies ist nützlich, falls ergänzende Zeilen in der E-Mail enthalten sind, z.B. eine automatisch eingefügte Signatur.  
CONFIRM Falls eine Liste so konfiguriert ist, dass Nachrichten nur nach Bestätigung durch deren Absender weiter geleitet werden ("send" Parameter steht auf "privatekey", "publickey" oder "privateorpublickey"), muss durch die Angabe von "CONFIRM Einmalpasswortzeichenfolge" die Echtheit der Mail bestätigt werden. Dies ist auf bei Listen der Fall, welche öffentlich sind (PUBLIC) und die SPAM-Erkennung einen SPAM-Wert über 5 erkannt hat. CONFIRM key
QUIET Wenn Sie ein Kommando mit dem Präfix QUIET versehen, erhalten Sie keinen Bericht über die Ausführung des Kommandos.  
Impressum © 2013 Letzte Änderung: 19. Feb. 2010 uco@desy.de